home
vita
grafik
performance
installationen
ausstellungen
platz platz platz platz platz
         
flaig Angelika Flaig –
Biografie


1950 geboren in Schramberg, lebt und arbeitet seit 2015 in Bösdorf und Oebisfeld, Sachsen-Anhalt

1969 – 1973 Studium der Literaturwissenschaften an der Universität Stuttgart

1974 – 1979 Studium der Freien Malerei und Grafik an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei den Professoren Grau, von Stockhausen und Dreyer

1989 Gründung und künstlerische Leitung der Performance-Gruppe Signum+, Beginn der Zusammenarbeit mit Matthias Schneider-Hollek, Flötist und Komponist

1989 Beginn der Zusammenarbeit mit Michael Wackwitz, Steindrucker, im Künstlerhaus Stuttgart, lithografische Zyklen

1993 – 2008 ehrenamtliche Ausstellungskuratorin für Kunst- und Kulturprojekte im Auftrag des Verbands Bildender Künstler und Künstlerinnen Baden-Württemberg (VBKW), Gedok Stuttgart und Kulturamt der Stadt Stuttgart in Kultur unterm Turm

2001 Gastdozentur für Performance Art, 3. Bühnenwerkstatt, Bauhaus Dessau, mit Robert Wechsler und Frieder Weis

2017 Kunstpreis der Stiftung Sabine Hoffmann, Hospitalhof Stuttgart, für das Lebenswerk


Einzelausstellungen (Auswahl)

2018 Kunstverein Podium Kunst Schramberg, Chronos und Kairos im Garten der Zeit

2018 Mönchskirche Salzwedel, S.T.Y.X. Anlandung III

2018 scanplus galerie, Ulm, mit Hans Madlinger Stein und Zeit

2017 Hospitalhof Stuttgart, Gezeiten – Mythos Wasser

2017 Kunstverein Borgholzhausen, Widerschein der Steine

2017 BRAND-SANIERUNG, Weißenfels, Mythos Wasser

2016 Kunsthaus Salzwedel, Litho-Sphären

2016 Museum im Kleihues-Bau, Kornwestheim, Steinpartituren, mit Hans Madlinger

2015 Galerie Oberlichtsaal, Sindelfingen, Raumaneignung Installation ein Prozess für Papier mit Erinnerung

2014 Staatsarchiv Ludwigsburg, Das Gemurmel der Zeit … die Poesie des Archivs

2013 Wintergerst Societät Stuttgart, Lithographien

2011 Kunst im Bülow Tower, Stuttgart, Lithographien

2011 Stuben’sches Schlösschen Horb, Raum für Kunst, Metamorphosen

2010 Staatsarchiv Ludwigsburg, Sichten – Schichten – Archivieren, mit Claudia Thorban

2009 Museum im Kleihues-Bau, Kornwestheim, Litho-Sphären


Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2017 BRAND-SANIERUNG, Weißenfels, Der Sonnengesang des Echnaton

2017 Museum Wilhelm Morgner, Soest, Missbrauch des Glücks – Hommage á Aldegrever

2016 Wagen + Winnen, Salzwedel

2016 Kunstverein Villingen-Schwenningen, Revision 817, mit Matthias Schneider-Hollek

2014 Museum im Kleihues-Bau, Kornwestheim, Gott und die Lust zur Mechanik, zeitgenössische Künstler und das Erbe von Philipp Matthäus Hahn (Co-Kuratorin der Museumsleitung)

2014 Kreuzgang Kloster Blaubeuren, Spiritualität und Kunst

2011 Maschenmuseum Albstadt, Künstlerhaus Stuttgart, Faden-Phänomene

1992 Paper-Art, IAPMA 92, Budapest

1983 Martin Gropius Bau Berlin, 80. Jahresausstellung des Künstlerbundes

1979 Akademie der Bildenden Künste Stuttgart zum internationalen Kunstkongress Debütanten-Ausstellung (Rosalie, Wissmann, Flaig)


Arbeiten in privatem und öffentlichem Besitz

Land Baden-Württemberg, Staatsgalerie Stuttgart, Staatsarchiv Ludwigsburg, Landkreis und Stadt Tuttlingen, Leopold Hösch Museum Düren, Maschenmuseum Albstadt, Museum im Kleihues-Bau Kornwestheim, Sammlung Scheufelen Lenningen, Städtisches Museum Borken, Archiv der Stadt Schramberg, Kraiburg Relastec Salzwedel, Wintergerst Societät Stuttgart, Maxwitat Stuttgart, Thomas Jeschke Thermalbad Wiesenbad, Koester-Brenzinger Ludwigsburg, Magel Tuttlingen, von Gruben Salzwedel


Arbeitsorte

Atelier I
Marktplatz 2, 39646 Oebisfelde

Atelier II
(Werkstatt) Rätzlinger Straße 19, 39359 Bösdorf

Telefon +49 176 24441617
E-Mail: angelika.flaig@web.de
www.angelika-flaig.de



   
 
flaig






impressum